justcarve

Mr. WCS

Simon


Lange ist es her, der erste Tag auf einem Snowboard, damals im Februar 99. Dabei wollte ich gar nie boarden, denn „die“ können ja eh nicht fahren und sitzen nur auf der Piste rum!

Auf den Skiern stehe ich schon seit ich laufen kann, aber Snowboarden kam nie in Frage, niemals, tja bis ich bei zwei Studienkollegen gesehen habe, wie man auf einem Carvingboard fahren kann. Da war der Fall klar, das will ich tun!

Skier in die Ecke gestellt, Board und Boots gekauft und los ging’s…. Seit da stand ich ungefähr 600 Tage auf der Kante!

Eine Vorliebe für die kalte Jahreszeit hatte ich schon immer, seit dem akuten Befall mit dem Carvingvirus ist es noch schlimmer geworden ;-)

Flach im Schnee liegend einen Steilhang hinunter zu carven ist unbeschreiblich. Draussen die Elemente zu spüren, kalte Luft, Schnee, Fliehkraft… einfach ein genialer Sport.

Snowboarden ist für mich mehr als „nur“ Snowboarden, es ist die Leidenschaft für diesen Sport.

2007 habe ich in Wolkenstein Pure Boarding kennen gelernt, eine geniale Truppe rund um Jörg, so dass ich jetzt selber Teil davon bin und leidenschaftlich gerne das Carven unterrichte.

Dazu organisiere ich seit 2010 die World Carving Session und schaffe damit die Plattform, dass sich Carver aus der ganzen Welt treffen können.

Über die Kurse von Pure Boarding entstand der Kontakt zu Just Carve. Die Freundschaft intensivierte sich über die Jahre und seit 2012 gibt es einen Just Carver mehr!

Just Carve
Simon